Gesagt – getan

Unsere Erfolge für Silz

In der vergangenen Legislaturperiode konnten wir miteinander viel gestalten. Große und kleinere Projekte sowie zukunftsweisende Vorhaben haben wir für Silz realisiert und uns dabei den Ruf eines verlässlichen und kompetenten Partners erarbeitet. Wir sind stolz darauf, in so kurzer Zeit viele Vorhaben umgesetzt zu haben. Unser Grundsatz des Miteinanders war dabei für uns von der Liste 1 – Miteinander für Silz – immer maßgebend.  

  • Neugestaltung/Erweiterung des Sportheims am Pirchet inkl. kleiner Trainingsplatz 2011/2012
  • 2011/12 wurde Kühtai olympisch! Der Gemeindeanteil für die notwendigen Bauwerke konnte mit einem Partner umgesetzt werden und belastete somit das Gemeindebudget nicht.
  • 2013: Sanierung und Zubau Klösterle Die Gesamtkosten von fast 1,5 Mio. Euro konnten ohne eine Kreditaufnahme aus dem Haushaltsbudget bezahlt werden. Start der gemeindeübergreifenden und ganzjährigen Kinderbetreuungsmöglichkeit mit dem Kinderzentrum Wirbelwind
  • TIWAG-Talvertrag-alt aus dem Jahr 1982 konnte durch Hermann Föger 2012 endlich abgeschlossen werden. Es wurde dabei eine Erhöhung um das 10fache auf ca. € 400.000,- verhandelt, eine immense Errleichterung für das Budget unserer Gemeinde.
  • Bezirksgericht Silz konnte erhalten werden!
  • 2014: Fernwärme Kühtai – die höchstgelegene Biomasseheizanlage Österreichs versorgt fast alle Betriebe in Kühtai mit kostengünstiger und umweltfreundlicher Energie aus nachwachsendem Rohstoff.
  • Photovoltaik-Anlagen auf den Schulgebäuden erzeugen seit 2015 erneuerbare Energie. Diese Investition wird sich durch organisierte Förderungen bereits in 6 Jahren amortisieren. Der Ertrag ca. € 28.000,- fließt jährlich nach Abzug der Steuern in die Gemeindekasse.
  • Feuerwehrhalle: Unsere Feuerwehrhalle konnte ihrem Zweck entsprechend erweitert und die Ausrüstung auf dem neuesten Stand gehalten werden, um die Sicherheit der Bevölkerung, unserer Gäste und unserer Sachwerte gewährleisten zu können. Auch wichtige anstehende Neuanschaffungen in den kommenden Jahren werden von uns unterstützt, um auch zukünftig bestens gerüstet zu sein.
  • Kühtai ist unser wichtigstes „Gewerbegebiet“ mit sehr vielen Arbeitsplätzen und einem sehr 2015: Neugestaltung Josef-Tiefenthaler-Platz mit Pavillon: Der neue Platz im Zentrum des Dorfes hat sich bereits als Treffpunkt und Veranstaltungsort etabliert. Wasserfall – die Neugestaltung dieses Naherholungsgebietes wurde zum Teil realisiert, weitere Maßnahmen sind angedacht hohem Kommunalsteueraufkommen für die Gemeinde. Es wurden Infrastrukturmaßnahmen (Wasser und Abwasserversorgung, Fernheizwerk, Zugang zur schnellen Datenanbindung mittels Lichtwellenleiter vom Inntal aus, Ausbau des Skigebietes und der Beschneiungsanlage und Ortsbildverschönerungen, und Gestaltung des Ortskernes umgesetzt.
  • Die neu gestaltete Gemeindezeitung „Silz – Inser Dorf“ hat sich als fixer Bestandteil der Bürgerinformation bestens etabliert. Weiters wurden bestimmte Veranstaltungsreihen installiert wie Open Air-Kino oder das Adventkonzert in der Pfarrkirche.
  • Wasserleitungen (Marbergerstraße) erneuert, großteils über den Gemeindeausgleichsfond finanziert
  • Neue Mittelschule: Dachsanierung, Ausstattung der Klassen mit moderner und zeitgemäßer Technik, abgeschlossene Aussen- & Innensanierung, Brandschutz im gesamten Gebäude, Erneuerung der Heizungsanlage auf eine umweltverträgliche Gasheizung
  • Außensanierung Kirche
  • 2015: Zu- und Umbau Speisesaal Haus Elisabeth samt Sanierung und Modernisierung von Zimmern, Austausch des Aufzuges